Partner der WJD

Pressemeldung - WJD

27.10.2017 - Sonderpreis Junge Wirtschaft 2017 verliehen

Sonderpreis Junge Wirtschaft 2017 verliehen

Berlin, 27. Oktober 2017. Im Rahmen einer feierlichen Auszeichnungsgala hat Alexander Kulitz, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland, am Samstag, dem 27. Oktober, in Anwesenheit von rund 500 Gästen aus allen Bundesländern in Berlin den Sonderpreis Junge Wirtschaft 2017 an die Reza Shari Make-Up-Akademie aus Mannheim verliehen. Der Sonderpreis Junge Wirtschaft 2017 wurde im Rahmen des 23. Wettbewerbs um den „Großen Preis des Mittelstandes 2016“ vergeben, der von der Oskar Patzelt Stiftung ausgelobt wird. 



„Mit der Verleihung des Sonderpreises der Jungen Wirtschaft würdigen die Wirtschaftsjunioren besonderes unternehmerisches Engagement und fördern junges Unternehmertum in Deutschland. Denn die aufstrebende junge Wirtschaft von heute ist der starke Mittelstand von morgen und ein Garant für Wohlstand und Lebensqualität in unserem Land“, sagt Alexander Kulitz.



Die mit dem Sonderpreis Junge Wirtschaft 2017 ausgezeichnete Reza Shari Make-Up-Akademie wurde 2006 von Reza Shari gegründet. Der Unternehmer gilt international als einer der gefragtesten Make-Up-Artisten. Seit 2017 betreibt Shari eine europaweit einmalige Online-Make-up-Akademie.



Der Unternehmer engagiert sich in besonderem Maße für die Integration von Arbeitssuchenden in das Berufsleben sowie um die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und Geflüchteten. Shari ist Bündnispartner der Stadt Mannheim für Vielfalt und Integration. 



Für den Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ wurden bundesweit insgesamt 4.923 kleine und mittelständische Unternehmen sowie mittelstandsfreundliche Kommunen und Banken von mehr als 1.400 Institutionen nominiert.



Am 1. November dieses Jahres beginnt der 24. bundesweite Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2018“.

Kontakt: Pressestelle WJD
Sitemap Kontakt Suche
© 2018 Wirtschaftsjunioren Deutschland